kab24.de bei facebook
10.000 Kabel & Adapter ständig auf Lager schneller Versand zuverlässige Bestandsanzeige zertifizierter & sicherer Online Shop
Shop  »  Strom & Licht  »  Akkus

Akkus

Als Akkus (Akkumulatoren) bezeichnet man wiederaufladbare Batterien.

Sie unterscheiden sich, außer in Ihrer Bauweise, hauptsächlich durch die verwendete Chemie.

Die geläufigsten Akku-Typen sind:

NiCd (Nickel-Cadmium) Akkus:
Mit einer Nennspannung von 1,2 V werden sie als Ersatz für handelsübliche Rundbatterien eingesetzt.. Obwohl sie ca. 20% weniger Spannung als die Batterien haben, langt das meist aus, da viele elektronische Geräte für eine Spannung um 1V ausgelegt sind. NiCd-Akkus zeichnen sich durch ein hervorragendes Tieftemperaturverhalten aus.

Der Verkauf von NiCd - Akkus ist lt. einer EU-Richtinie inzwischen verboten.


NiMH (Nickel-Metallhydrid) Akkus:
Nennspannung ebenfalls 1.2 V.

Vorteile gegenüber den bisher gebräuchlichen NiCd-Akkus:
  • Sie weisen eine hörere Energiedichte auf, d.h. bei gleicher Bauform ist eine wesentlich höhere Kapazität üblich. Ist bei NiCd-Akkus 500mA bis 700 mA üblich, haben moderne NiMH-Akkus schon eine Kapazität von weit über 2000mA bei AA-Typen.
  • kein oder nur sehr geringer Memory-Effekt.

Nachteile gegenüber NiCd:
  • nicht für Betrieb unter 0° C geeignet.
  • empfindlicher gegenüber Tiefentladung


Li-Ion (Lithium-Ionen) Akkus:
Abhängig von der tatsächlich verwendeten Chemie Nennspannungen zwischen 3,2 V und 3,7 V.
Die Nennspannung einer handelsüblichen Li-Ion Rundzelle liegt bei 3,7 V.
Li-Ion Akkus werden oft auch in gerätespezifischer Bauform für Handys, Tablets, Kameras, Hochleistungs-Taschenlampen, u.s.w. eingesetzt.
Als Rundzellen finden sie Verwendung in e-Zigaretten (e-Dampfen), in der Elektro-Mobilität (E-Fahrräder, E-Roller, und E-Autos) und im RC-Modellbau gerne als Akku-Packs, aber auch zunehmend in portablen Werkzeugen wie Akku- Schraubern, Sägen und Rasenmähern.
Rundzellen werden nach ihrer Baugröße benannt: Eine 18650er Zelle hat einen Durchmesser von 18mm und eine Länge von 65, eine 10440 entsprechend 10mm Durchmesser und 44 mm Länge (enspricht AAA - Größe)

Viele Rundzellen werden mit flachen Pluspolen oder mit den sonst gewohnten erhöhten Kontakten angeboten.
Ein weiteres Unterscheidungsmerkmal sind eingebaute Schutzvorrichtungen. Diese besteht aus einem angeflaschten PCB-Layout mit Schutzelektronik, die die Zelle vor Tiefentladung aber auch Überladung schützt. Nachteil dieser Schutzelektronik: Die Zellen sind etwas länger (bei gleicher Bezeichnung) und es ist keine Hochstrom-Verwendung mehr möglich, da der Strom in der Regel auf ca. 7A begrenzt wird.
In jedem Falle braucht man für Li-Ion - Akkus ein spezielles Ladegerät, da die gängigen NiCd- und NiMH- Ladegeräte nur bis ca. 2V Ladespannung ausgelegt sind.


Vorteile dieser Akkus:
  • Sehr hohe Energiedichte und damit hohe Kapazität.
  • Zum Teil hochstrom-fähig (teilweise über 30A Dauerlast)
  • kein Memory-Effekt.
  • kaum Selbstentladung.

Nachteile:
  • Spezielle Ladegeräte nötig.
  • sehr empfindlich gegenüber Tiefentladung.
  • bei Überbeanspruchung oder Beschädigung Gefahr von Ausgasung ud Selbstentzündung


Ihre Vorteile bei kab24.de

  • attraktive
    Mengenrabatte
  • aktuelle Bestands-
    anzeige im Shop
  • schneller Versand
    per DHL
  • kompetente Fachberatung
    seit über 10 Jahren
© Kab24 GmbH Gutenbergstr. 8 69214 Eppelheim Telefon 06221-758580 Fax 06221-75858-1 Kontaktformular AGB Impressum

Durchschnittliche Kundenbewertung von 4.8 / 5.00 - ermittelt aus 1616 Bewertungen.